• Ihre Geldanlage in die Energiewende in Bürgerhand

Energiegenossenschaften – Ihre nachhaltige Geldanlage

In die Energiewende in Bürgerhand investieren

Viele Menschen haben den Wunsch, ihr Geld in saubere Anlagen zu investieren – diese Möglichkeit bieten Bürgerenergie-Genossenschaften. Bei Genossenschaften kann sich jede:r Bürger:in als Mitglied an konkreten Energiewende-Projekten beteiligen. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über Genossenschaften aus der Bürgerwerke-Gemeinschaft geben, die sich aktuell über weitere Unterstützung durch Bürger:innen freuen.

Unabhängig davon, ob Sie Mitglied einer Energiegenossenschaft sind oder nicht, können Sie die Bürgerwerke-Gemeinschaft unterstützen, indem Sie sich mit Bürgerstrom und BürgerÖkogas versorgen.

Ihre aktuellen Beteiligungsmöglichkeiten

Hierbei handelt es sich um keine Anlageberatung durch die Bürgerwerke eG, sondern um eine Übersicht über Mitgliedsgenossenschaften, die aktuell nach Unterstützer:innen suchen. Detaillierte Informationen über Beteiligungsmöglichkeiten erhalten Sie auf Anfrage bei den Genossenschaften (s. Formular unten).

Hinweise:

Die genannten Genossenschaften akzeptieren alle auch überregionale Mitglieder. Sie können also auch Mitglied werden, wenn Sie nicht in der Region der jeweiligen Genossenschaft wohnen. Zudem ist eine Nachschusspflicht in den jeweiligen Satzungen ausgeschlossen.

Neben dem Kauf von Geschäftsanteilen (variable Dividende) können Mitglieder ihrer Genossenschaft in den meisten Fällen festverzinste Darlehen gewähren, beispielsweise pro 100 € Geschäftsanteil 400 € Darlehen.

Die folgende Übersicht ist alphabetisch geordnet.

Bürger Energie Drebach

  • Standort: 09430 Drebach (Sachsen), Erzgebirge
  • Gegründet: 2014
  • Anzahl Mitglieder: über 70
  • Bisherige Investitionen: über 66.000 €
  • Mindestbeteiligung: 1 Geschäftsanteil à 250 €

BürgerEnergieRheinMain eG

  • Standort: 64546 Mörfelden-Walldorf (Hessen)
  • Gegründet: 2012
  • Anzahl Mitglieder: über 280
  • Bisherige Investitionen: über 1,7 Mio. €
  • Mindestbeteiligung: 4 Geschäftsanteile à 100 €

BürgerEnergie Rhein-Sieg eG

  • Standort: 53721 Siegburg (Nordrhein-Westfalen)
  • Gegründet: 2011
  • Anzahl Mitglieder: über 250
  • Bisherige Investitionen: über 1 Mio. €
  • Mindestbeteiligung: 1 Geschäftsanteil à 250 €

HEG Heidelberger Energiegenossenschaft eG

  • Standort: 69123 Heidelberg (Baden-Württemberg)
  • Gegründet: 2010
  • Anzahl Mitglieder: über 1.000
  • Bisherige Investitionen: über 7 Mio. €
  • Mindestbeteiligung: 1 Geschäftsanteil à 100 €

LauterStrom eG

  • Standort: 67661 Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
  • Gegründet: 2013
  • Anzahl Mitglieder: über 80
  • Bisherige Investitionen: über 400.000 €
  • Mindestbeteiligung: 1 Geschäftsanteil à 100 €

Teckwerke Bürgerenergie eG

  • Standort: 73230 Kirchheim unter Teck (Baden-Württemberg)
  • Gegründet: 2011
  • Anzahl Mitglieder: über 1.000
  • Bisherige Investitionen: über 10 Mio. €
  • Mindestbeteiligung: 1 Geschäftsanteil à 100 €

UrStrom BürgerEnergieGenossenschaft Mainz eG

  • Standort: 55120 Mainz (Rheinland-Pfalz)
  • Gegründet: 2010
  • Anzahl Mitglieder: über 500
  • Bisherige Investitionen: über 1,5 Mio. €
  • Mindestbeteiligung: 1 Geschäftsanteil à 250 € + einmalig 20 € Eintrittsgeld

Sie haben Interesse, sich an einer Energiegenossenschaft zu beteiligen? Dann fordern Sie hier unverbindlich Informationen an!

Kontaktdaten


Zu den Beteiligungsmöglichkeiten welcher Genossenschaft möchten Sie weitere Informationen? (Mehrfachauswahl möglich)*


Einverständnis Datenverwendung*


Nichts für Sie dabei? Wenn Sie unabhängig von hier vorgestellten Projektbeteiligungen Mitglied in Ihrer regionalen Genossenschaft werden möchten, finden Sie hier eine Übersicht über alle Bürgerwerke-Mitgliedsgenossenschaften. In der Regel nehmen diese neue Mitglieder auf, fragen Sie einfach direkt bei der Genossenschaft an!