• 100% Ökostrom – Von Bürgern für Bürger

    Die Bürgerwerke liefern direkt aus Bürgersolaranlagen in Deutschland

Transparenz

Transparente Preise bei den Bürgerwerken

Zum Jahreswechsel haben wir in vielen Regionen unsere Strompreise neu kalkuliert. Diese Anpassung war notwendig, weil sich die Steuern, Abgaben und Entgelte, die wir für Ihre Stromlieferung abführen müssen, zum Jahreswechsel verändern. In Ihrem Preisanpassungsschreiben haben wir Sie über eine etwaige Änderung informiert und die einzelnen Komponenten und deren Veränderung zum Jahreswechsel für Sie aufgeschlüsselt.

 

Steuern und Abgaben

Insgesamt erhöhen sich die Steuern und Abgaben zum Jahreswechsel um 0,462 Ct/kWh. Die Veränderung der verschiedenen Abgaben haben wir hier für Sie zusammengestellt: 

2016

2017

Änderung

Summe bundesweite Abgaben 

9,266 Ct/kWh

9,728 Ct/kWh

+0,462Ct/kWh

EEG-Umlage

6,354 Ct/kWh

6,880 Ct/kWh

+0,526Ct/kWh

KWK-Umlage

0,445 Ct/kWh

0,438 Ct/kWh

-0,007 Ct/kWh

Stromsteuer

2,050 Ct/kWh

2,050 Ct/kWh

0,000 Ct/kWh

§19 StromNEV Umlage

0,378 Ct/kWh

0,388 Ct/kWh

+0,01Ct/kWh

Abschaltbare Lasten Umlage

0,000 Ct/kWh

0,000 Ct/kWh

0,000 Ct/kWh

Offshore-Haftungsumlage

0,039 Ct/kWh

-0,028 Ct/kWh

-0,067 Ct/kWh

Weitere Informationen zur EEG-Umlage finden Sie hier und hier. Weitere Informationen zur Ermittlung und Entwicklung der anderen Umlagen finden Sie hier.

 

Stromeinkauf

Durch den Zubau erneuerbarer Energien sinkt seit mehreren Jahren der Preis an der Strombörse. Die EEG-Umlage dient der Deckung der Differenz zwischen der Vergütung für Erneuerbare Energien Anlagen und dem Börsenpreis. Sinkende Börsenpreise führen daher zu einem Anstieg der EEG-Umlage. Die Summe aus Börsenpreis und EEG-Umlage hingegen ist in den letzten Jahren nahezu konstant geblieben, wie diese Grafik des Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. zeigt. Viele Versorger haben in den vergangenen Jahren den Preis mit Verweis auf die steigende EEG-Umlage erhöht, ihren Kostenvorteil beim Einkauf jedoch nicht weitergegeben.

Auch wenn wir nicht an der Strombörse einkaufen, orientieren sich die Einkaufspreise der Lieferverträge mit unseren Erzeugern am Börsenstrompreis. Unsere Kosten für die Strombeschaffung konnten wir für 2017 daher um rund 0,46 Ct/kWh reduzieren. Diesen Vorteil geben wir an unsere Kunden weiter und können so in den meisten Regionen die Erhöhung der Abgaben ausgleichen.

 

Netzentgelte

Zum Jahreswechsel verändern sich in vielen Regionen die Netzentgelte. Eine etwaige Verringerung oder Erhöhung geben wir transparent 1:1 an unsere Kunden weiter. Weitere Informationen darüber, wo und warum die Netzentgelte steigen, finden Sie hier.

Kontakt

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen weiterführenden Informationen weiterhelfen.

Sollten Sie noch Fragen zur Preisanpassung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne unter 06221 39 289 20 oder kundendialog@buergerwerke.de zur Verfügung.

vl_website_neu