• 100% Ökostrom – Von Bürgern für Bürger

    Die Bürgerwerke liefern direkt aus Bürgersolaranlagen in Deutschland

Grüner Strom-Label | So wirkt Ihr Bürgerstrom-Bezug

Das Grüner Strom-Label weist dem Bürgerstrom der Bürgerwerke und seiner Mitgliedsgenossenschaften nach, dass ein garantierter Anteil der Einnahmen durch unsere Kunden in den Ausbau erneuerbarer Erzeugungsanlagen und in innovative Energieprojekte fließt. So können unsere Kundinnen und Kunden sich sicher sein, dass ihr Geld wirkungsvoll für die Energiewende eingesetzt wird.

Das Grüner Strom-Label ist das einzige Ökostrom-Label in Deutschland, das von führenden Umwelt- und Verbraucherverbänden getragen wird. Die Investitionsverpflichtung für neue Energiewende-Projekte nach den Siegelkriterien erbringen die Energiegenossenschaften der Bürgerwerke gemeinsam.

Im Folgenden stellen wir Ihnen vor, welche Anlagen Sie durch Ihren Bürgerstrom-Bezug ganz konkret gefördert haben. Und das Tolle – jedes Jahr kommen neue Anlagen hinzu! Ihre Versorgung mit Bürgerenergie macht also kontinuierlich einen Unterschied.

Bürger-Solaranlage: „Prettin 1“

In der Stadt Prettin in Sachsen-Anhalt, am Dreiländereck zu Sachsen und Brandenburg, hat die Energeno Heilbronn-Franken eG die Photovoltaik-Anlage „Prettin 1“ auf einem 8.400 Quadratmeter großen Gelände errichtet, welches im Kalten Krieg eine Militärbasis der NVA war und als Panzerentladestation diente. Das Gelände liegt in den Niederungen am Ostufer der Elbe, westlich der Annaburger Heide am See einer ehemaligen Kiesgrube und hat eine Leistung von rund 750 kWp. Damit erzeugt sie Sonnenstrom für rund 225 Haushalte. Rund um den Solarparkt werden 50 Bäume und 400 Sträucher gepflanzt. So wird mit der Zeit ein Eichenhainbuchenwald und eine Strauch-Baumhecke entstehen. Unter und zwischen den Solarmodulen soll sich – wie vor dem Bau der Anlage – ein Ruderalflur entwickeln.

  • Standort: Prettin (Sachsen-Anhalt)
  • Inbetriebnahme: 27.03.2018
  • Leistung der Anlage: 749,9 kWp

Bürger-Solaranlage: „Forst Lausitz“ 

 

Die Anlage auf dem Dach der ökologischen Freizeitanlage liegt in Forst (Lausitz) an der deutsch-polnischen Grenze. Das Gelände, auf dem sich die Anlage befindet, ist umschlossen von einem Mühlengraben und sehr idyllisch gelegen. Diese Photovoltaikanlage besteht aus insgesamt 1544 Modulen mit einer Gesamtleistung von 424,6 kWp. Durch die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energien werden voraussichtlich 195.979 kg CO₂ im Jahr eingespart. 

 

Die gemeinsam mit der 100%igen Tochtergesellschaft Projektgewinner GmbH erbaute Anlage der Energiegewinner eG befindet sich in der Nähe einer großen Flächenanlage, die bereits seit einiger Zeit Strom aus erneuerbaren Energien produziert. Die Anlage der Genossenschaft befindet sich auf dem Dach einer ehemaligen Tuchfabrik. Hier entsteht derzeit eine moderne, ökologische Freizeitanlage mit einem ökologischen Campingplatz. Auf dem Gelände befinden sich mehrere Gebäude, die zum Teil sanierungsbedürftig sind. Durch die Pacht, die der Eigentümer für sein Dach von der Energiegewinner eG erhält, sollen die restlichen Dächer saniert, und schließlich auch mit Photovoltaikanlagen bebaut werden. Die hier entstehende Freizeitanlage soll zukünftig zu möglichst großen Teilen mit Strom aus Sonnenenergie versorgt werden. Außerdem sind elektrische Ladesäulen für die Camper geplant. Auch die Warmwasserversorgung soll durch den Ökostrom, der auf dem Gelände produziert wird, angetrieben werden. 

  • Standort: Forst Lausitz 
  • Inbetriebnahme: 25.03.2020 
  • Leistung der Anlage: 424,6 kWp 

Bürger-Solaranlage: „Turnverein Jahn Hiesfeld 

 

In Dinslaken betreiben die Energiegewinner eG ihre erste Photovoltaikanlage, welche komplett auf einem Bogendach installiert ist. Unter diesem Dach befinden sich die vereinseigenen Tennisplätze. Der Turnverein Jahn Dinslaken-Hiesfeld e.V. besteht seit 1906 und hat seinen Sitz in Dinslaken. Neben der Förderung des Sports und des öffentlichen Gesundheitswesens hat der gemeinnützige Verein ebenfalls die Förderung der Jugend- und Altenhilfe als Ziel. 

 

Die Tennishalle ist nur eine von mehreren Sportanlagen, in und auf denen Handball, Fußball, Schwimmen, Taekwondo sowie diverser Breitensport und Turnen angeboten werden.  Die PV-Anlage besteht aus 1.208 monokristallinen 320 Watt Modulen und hat eine Gesamtleistung von 386,56 kWp. Die jährliche Ertragsleistung liegt bei ca. 337.115 Kilowattstunden. Damit können jährlich über 100 Deutsche Haushalte mit regenerativem Strom versorgt werden. 

  • Standort: Dinslaken 
  • Inbetriebnahme: 03.07.2020 
  • Leistung der Anlage: 386,56 kWp 

Bürger-Solaranlage: „Ley-Eiterfeld“

 

Im Frühjahr 2020 hat die HEG Heidelberger Energiegenossenschaft eG mehrere Hallendächer des Maschinenbau-Unternehmens Firma K. Ley in Hessen mit Solarmodulen ausgestattet. Die Anlage hat eine Leistung von 361 kWp. Entsprechend der Ost-West-Belegung rechnen wir mit einem Ertrag von 845 kWh pro kWp. Anders als bei bisherigen Projekten erzielt die HEG ihre Erträge durch Mieteinnahmen: Die Photovoltaikanlage wird an die Firma vermietet, die den Strom vom eigenen Dach somit kostengünstig und nachhaltig nutzen kann. 

 

Die Firma K. Ley GmbH & Co. KG mit Sitz im hessischen Eiterfeld baut Wärmetauscher, Behälter, Kolonnen und Spezialapparate für die Industrie. Das Unternehmen befindet sich im Familienbesitz. Im Jahr 2019 wurde die Kooperation zwischen der Firma K. Ley und der HEG angebahnt, im Herbst mit der Eigentümerin der Gestattungsvertrag unterzeichnet. 

  • Standort: Eiterfeld 
  • Inbetriebnahme: 01.05.2020 
  • Leistung der Anlage: 360,6 kWp 

Bürger-Solaranlage: „Harbke klein 

Im Frühjahr und Sommer 2020 hat die HEG vier Solaranlagen in Ostdeutschland gebaut. Eine der Anlagen wurde auf dem Dach des Bürogebäudes des Metallbaubetriebs ZRA in 39365 Harbke (Sachsen-Anhalt) errichtet und hat eine Leistung von 172 kWp. Die HEG hat mit dem Betrieb Pachtverträge abgeschlossen, die den Betrieb der Anlagen für eine Dauer von 25 Jahren zusichern. Die Sanierung und die Installation der Solaranlagen wurden im April und Mai 2020 von den Firmen Hyperion und Elkbe systemWERK GmbH aus Magdeburg durchgeführt. Hyperion hatte bereits mehrere Megawatt Photovoltaikanlagen auf Hallendächern, die sie vorher saniert hat, in Sachsen-Anhalt gebaut und ist ein erfahrener Solarteur.

Die Projektierung sowie der Netzanschluss (im Oktober 2020) erfolgte durch unsere Tochter-Firma EvO. Auch die Wartung der Anlage während des Betriebs übernimmt die EvO. Da die Fernüberwachung detailliert auf String-Ebene erfolgt, kann ein Großteil online erfolgen und es fallen kaum Vor-Ort-Termine an.

  • Standort: Harbke 
  • Inbetriebnahme: 08.10.2020 
  • Leistung der Anlage: 172,04 kWp 

Bürger-Solaranlage: „SolarSTARK 33

 

 

Die Energiegenossenschaft Starkenburg hat eine PV-Anlage auf dem Hangars der Segelflieger in Weinheim angebracht. Der Hanger gehört zum Luftsportverein Weinheim 1932 e.V. und die Anlage hat eine Leistung von 246 kWp. 

  • Standort: Weinheim 
  • Inbetriebnahme: 12.03.2021 
  • Leistung der Anlage: 246,3 kWp