• Teambild_2022

Für die Energiewende in Bürgerhand

Unser Team

Das Team der Bürgerwerke verbindet ein Ziel: Wir möchten die Energiewende in Bürgerhand voranbringen und dazu beitragen, dass die gesamte Energieversorgung in Deutschland möglichst bald auf 100 % Erneuerbaren Energien basiert. Dafür bündeln wir unsere vielfältigen Erfahrungen und setzen unsere ganze Energie ein.

Vorstand

Felix Schäfer

  • Meine Aufgabe? Ich kümmere mich bei den Bürgerwerken darum, dass wir unsere Energie in das stecken, was gerade wichtig ist. Außerdem landet alles bei mir, was irgendwie mit Zahlen zu tun hat und ich arbeite daran, dass wir unseren Beitrag für die Energiewende in Zukunft mit weiteren Angeboten verstärken.
  • Was begeistert mich daran? Die Menschen! Ich bin sehr dankbar, dass ich täglich mit Menschen zusammenarbeiten darf, die von ganzem Herzen für die Energiewende brennen und so gemeinsam unheimlich viel bewegen.
  • Und sonst? Als Pfälzer gibt es für mich nichts Schöneres als leckeres Essen und ein Glas Riesling mit Freunden. Sonst trifft man mich gerne auch mal beim Laufen im Wald oder auf der Tanzfläche.

 

Kai Hock

  • Meine Aufgabe? Bei den Bürgerwerken bin ich für das „Mehr“ verantwortlich. Ich verbessere Marketing und Vertrieb, um mehr Kunden und mehr Genossenschaften für unser Netzwerk zu gewinnen. Und ich lese auch die Bewerbungen, wenn wir mehr Verstärkung im Team brauchen.
  • Was begeistert mich daran? Eine erfolgreiche Energiewende braucht mehr als neue technische Lösungen und Kritik am Status Quo. Darum arbeite ich so gerne mit unserem Bürgerenergie-Netzwerk an Lösungen dafür, wie die dezentrale Energieversorgung wirklich regional organisiert werden kann.
  • Und sonst? Abwechslung finde ich als Kreativkoch zu Hause und freitags beim Kochen für mein Team. Dabei philosophiere ich gerne über gesellschaftspolitische Themen.

Energiewirtschaft & IT

Viktoria Hock

  • Meine Aufgabe? Ich bin dafür verantwortlich, dass alle Abläufe zwischen den Bereichen Energiewirtschaft und Kundenservice sauber abgestimmt sind. So können unsere Kunden und Erzeuger immer auf unseren Bürgerstrom und den persönlichen Service vertrauen.
  • Was begeistert mich daran? Hier kann ich meine persönlichen Stärken für eine sozial gerechtere Gesellschaft und eine lebenswertere Umwelt einsetzen.
  • Und sonst? Die Schönheit unserer Erde genieße ich am liebsten bei Treckingtouren oder Spaziergängen. Neben der Energiewende sehe ich in der Emanzipation eine entscheidende Möglichkeit, unsere Gesellschaft noch gerechter und besser zu machen.

 

Martin Sutter

  • Meine Aufgabe? Vorwiegend helfe ich bei der Pflege von Kunden- und Tarifdaten und programmiere hierfür automatisierte Auswertungsmethoden. Ferner darf ich mich im Rahmen diverser energiewirtschaftlicher Sonderfragen wie Arealnetzen und Elektromobilität austoben.
  • Was begeistert mich daran? Ich kann mir keine bessere Arbeit vorstellen, als in einem derart motivierten und humorvollen Team mit höchsten Ansprüchen an sich selbst und flachen Hierarchien die Energiewende in Bürgerhand mitgestalten zu dürfen.
  • Und sonst? Abseits der Arbeit stehe ich gern am Herd und schwinge den Kochlöffel oder sitze mit Freunden um einen Tisch versammelt bei einem guten Brettspiel.

 

 

Isabelle Noe

  • Meine Aufgabe? Als Softwareentwicklerin bei den Bürgerwerken sorge ich für einen immer einsatzbereiten und aktuellen Tarifrechner. Außerdem programmiere ich interne Softwaretools für eine stetige Weiterentwicklung der Bürgerwerke.
  • Was begeistert mich daran? Bei den Bürgerwerken kann ich meine Leidenschaft fürs Programmieren ausleben und jeden Tag daran mitwirken, dass immer mehr Menschen sich für eine erneuerbare Energieversorgung entscheiden.
  • Und sonst? Außer vor dem PC verbringe ich meine Freizeit am liebsten mit Freunden und Familie, beim Sport oder am Saxophon.

Emilia Bopp

  • Meine Aufgabe? Ich entwickle Software: von Benutzeroberflächen über Datenauswertungen bis zu Backendsystemen ist alles dabei. Darüber hinaus kümmere ich mich auch um den Aufbau automatisierter Infrastruktur.
  • Was begeistert mich daran? Die Bürgerwerke treiben die Energiewende dezentral voran und arbeiten dabei für Bürger*innen, nicht für Profite. Hier habe ich nicht nur Spaß an der Arbeit, sondern ich kann damit auch der Klimakrise sinnvoll entgegenwirken.
  • Und sonst? Ich koche gern vegetarisch, fahre mit dem Rennrad durch den Odenwald und spiele allerlei Digitales und Analoges.

Frank Rieger

  • Meine Aufgabe? Ich bin Ansprechpartner unserer Kunden und Partner in Beschaffungs- und Vermarktungsfragen von Gas und Strom. Außerdem kümmere ich mich um die Bearbeitung allgemeiner und speziellen energiewirtschaftlichen Fragestellungen.
  • Was begeistert mich daran? Eine erfolgreiche Energiewende ist ein absolut notwendiger Schritt, um die Auswirkungen der Klimakrise einigermaßen zu begrenzen. Dazu kann ich bei den Bürgerwerken gemeinsam mit weiteren hochmotivierten Menschen meinen Beitrag leisten. Und das Gute dabei ist, dass dies auch Spaß macht!
  • Und sonst? Ich schwimme gerne und engagiere mich politisch aktiv auf kommunaler/regionaler Ebene.

Unternehmensentwicklung & Finanzen

Christian Weingärtner

  • Meine Aufgabe? Als Ingenieur entwickle ich im Rahmen des EU-Projekt REScoopVPP kostengünstige technische Lösungen, damit Wohnanlagen oder Häuser mit einer Solaranlage möglichst viel von ihrem selbstproduzierten Solarstrom verbrauchen.
  • Was begeistert mich daran? Nachhaltigkeit und ein bewusstes Leben begeistern mich schon sehr lange und ich bin froh, bei den Bürgerwerken eine Firma gefunden zu haben, die diese beiden Werte Realität werden lässt und ich aktiv etwas dazu beitragen kann.
  • Und sonst? Ich bin leidenschaftlicher Gärtner, gehe gerne joggen und meditieren oder verwirkliche nach der Arbeit kleinere Schreinerprojekte.

Thurid Horn

  • Meine Aufgabe? Ein bunter Blumenstrauß. Ich bin verantwortlich für Büromanagement, Buchhaltung sowie verschiedene administrative Tätigkeiten. Außerdem kümmere ich mich um die Organisation unserer jährlichen Generalversammlung, bei der unsere Mitgliedsgenossenschaften demokratisch über die Zukunft unserer Gemeinschaft entscheiden.
  • Was begeistert mich daran? Das Gefühl, sich für eine sinnvolle und gute Sache einzusetzen, die tolle Arbeitsatmosphäre und unser Teamgeist.
  • Und sonst? Bin ich am liebsten mit meiner Familie und meinen Freunden zusammen. Entspannung finde ich in der Natur, beim Yoga oder bei einem guten Buch.

 

Sina Augustin

  • Meine Aufgabe? Als Assistentin der Geschäftsführung unterstütze ich in organisatorischen, operativen und strategischen Belangen. Damit bilde ich eine wichtige Schnittstelle zwischen Vorstand, Aufsichtsrat, Geschäftspartnern, Kunden und Fachabteilungen.
  • Was begeistert mich daran? Kein Tag ist wie der andere, denn bei meinem Job ist vor allem auch Improvisation und Kreativität gefragt. Gepaart mit der Möglichkeit, die Energiewende in bester Arbeitsatmosphäre mit einem der tollsten Teams mitzugestalten, ist mein Job eine absolute Bereicherung nicht nur in beruflicher Hinsicht!
  • Und sonst? Verbringe ich am liebsten Zeit mit meiner Familie und meinen Vierbeinern. Ich liebe es, draußen in der Natur zu sein – sei es beim Joggen, Wandern oder einem guten Buch auf der Terrasse.

Marie Wünsche

  • Meine Aufgabe? Als HR-Managerin möchte ich vor allem viele Menschen begeistern, die Bürgerwerke direkt als neues Teammitglied zu unterstützen. Genauso ist es mir auch ein Anliegen, dass sich alle im Team wohl fühlen und jeder sein Potential entfalten kann. Und ein paar administrative Themen gehören auch dazu.
  • Was begeistert mich daran? Besonders schön finde ich, dass ich bei den Bürgerwerken meine beiden Herzensthemen, die Arbeit mit Menschen und ihrer Potentialentfaltung und Nachhaltigkeit, nahtlos miteinander verbinden kann. Das ist nicht so einfach zu finden!
  • Und sonst? Bin ich viel auf der Tanzfläche unterwegs, lese mindestens 5 Bücher gleichzeitig und versuche, ab und an eine Runde Yoga rein zu quetschen.

Betreuung Energiegenossenschaften

Nico Storz

  • Meine Aufgabe? Bundesweit vereinen die Bürgerwerke knapp 100 regionale Energiegenossenschaften. Ich freue mich auf die Aufgabe, dieses Netzwerk engagierter und motivierter Menschen zu stärken und zu erweitern!
  • Was begeistert mich daran? Die Bürgerwerke sind genau das richtige Dach, um die Energiewende in Bürger:innenhand voran zu bringen – so können gemeinsame Lösungen für gemeinsame Herausforderungen entwickelt werden. Getreu dem genossenschaftlichen Motto „Was der oder die Einzelne nicht schafft, das schaffen wir zusammen!“
  • Und sonst? …brauche ich viel Bewegung! Ihr trefft mich im Schwarzwald auf der Loipe, am Felsen, auf dem Rennrad oder am Beach-Volleyballplatz – oder abends gemütlich unter Familie und Freunden. Als Südbadener habe ich Pfälzer Wein noch nicht probiert, aber das kann ja noch werden!

Torsten Schwarz

  • Meine Aufgabe? Ich gewinne Genossenschaften für die Vision der Bürgerwerke und verantworte die Entwicklung zusätzlicher Geschäftsmodelle, damit unsere Mitglieder durch unser Netzwerk noch mehr Wirkung erzielen können.
  • Was begeistert mich daran? Menschen machen den Unterschied und eine kraftvolle Gemeinschaft macht noch mehr Unterschied. Gemeinsam schaffen wir Möglichkeiten, dass jede und jeder aktiv sein kann: vor Ort in seinen Gemeinschaften, mit echter Teilhabe und als berufliche Perspektive.
  • Und sonst? Unsere Großfamilie bewirtschaftet einen Bio-Ferienhof im Schwarzwald mit angeschlossenem Inklusionsbetrieb. Ansonsten bin ich noch Forscher und untersuche die Grundlagen für dauerhaftes Glück.

Kundendialog & Energiewende-Botschafter

Christopher Holzem

  • Meine Aufgabe? Ich verantworte bei den Bürgerwerken die Abteilung der Energiewende-Botschafter. Unsere wichtigste Aufgabe ist, möglichst viele Menschen auf unsere Bürgerwerke-Gemeinschaft aufmerksam zu machen und zum Mitmachen zu begeistern.
  • Was begeistert mich daran? Ich möchte meinen 40. Geburtstag im Jahr 2030 ohne Kohle- und Atomkraftwerke feiern. Dafür setze ich bei den Bürgerwerken meine volle Energie ein und freue mich, dass ich dieses Sozialunternehmen für die Energiewende mitgestalten kann.
  • Und sonst? Meine Freizeit verbringe ich am liebsten bei Schachturnieren oder ich fliege mit meiner Kameradrohne über Bürger-Solaranlagen.

 

Gertrud Kallweit

  • Meine Aufgabe? Im Kundendialog geht es um spannende Fragen und Anliegen rund um die Belieferung mit Bürgerstrom und BürgerÖkogas. Es ist sehr motivierend, für alle da zu sein, die sich auf diese Weise für ein neues Miteinander engagieren möchten.
  • Was begeistert mich daran? Wertebasiert zu arbeiten macht Spaß und setzt Energie frei. Hier im genossenschaftlichen Umfeld kann ich meine ganze Leidenschaft für Mensch und Natur einsetzen und damit zu Win-Win-Erlebnissen für alle Beteiligten beitragen.
  • Und sonst? In meiner Freizeit bin ich gerne mit Wanderschuhen und Rucksack unterwegs oder schlüpfe beim Improvisationstheater in neue Rollen.

Nora Krogoll

  • Meine Aufgabe? Bei den Bürgerwerken bin ich Teil des Kundendialogs und unterstütze das Team bei den verschiedensten Anfragen am Telefon und per E-Mail.
  • Was begeistert mich daran? Die Energiewende ist ein Schlüsselschritt, um den Klimawandel zu stoppen. Nur mit vereinten Kräften können wir diese wichtige Aufgabe meistern. Ich bin stolz darauf ein Teil des Bürgerwerke-Teams zu sein und daran mit voller Energie zu arbeiten.
  • Und sonst? Findet man mich beim Ausprobieren neuer Rezepte oder beim Basketball Training. Meine neuste Urlaubs-Lieblingsbeschäftigung: mit dem Nachtzug Europa erkunden.

Julia Müller

  • Meine Aufgabe? Ich sorge dafür, dass Interessierte und Kunden der Bürgerwerke bestmöglich beraten und betreut werden. Ich stehe Ihnen bei jedem Anliegen und bei allen Fragen, die Sie haben, zur Verfügung und setze alles daran, dass Sie mit dem Bürgerwerke-Service zufrieden sind.
  • Was begeistert mich daran? Die Bürgerwerke sind für mich die ideale Verknüpfung aus sozialer Verantwortung, nachhaltiger Entwicklung und einer bürgernahen Gestaltung von Gesellschaft und Wirtschaft – und ich bin froh, ein Teil davon sein zu können!
  • Und sonst? Leite ich eine Turn- und Tanzgruppe im Sportverein, mache gerne selbst Sport und verbringe viel Zeit mit meinen Freunden und in der Uni bei meinem Geographie-Studium.

 

Bettina Schulze

  • Meine Aufgabe? Bei den Bürgerwerken unterstütze ich das Team Kundendialog bei allen Themen rund um die Kunden. Kundenzufriedenheit durch eine kompetente und herzliche Beratung per Mail und Telefon ist mir wichtig.
  • Was begeistert mich daran? Mit tollen, aktiven Menschen die Energiewende gemeinschaftlich voranzubringen motiviert mich. Diese ist für mich ein wichtiger Teil einer positiven Vision für die Zukunft meiner Kinder.
  • Und sonst? …bin ich meist mit dem Rad und in der Natur unterwegs, verbringe Zeit mit meiner Familie, gebe Improtheaterkurse und engagiere mich fürs Klima.

Eva Seipel

  • Meine Aufgabe? Als Werkstudentin im Kundendialog kümmere ich mich um die Anliegen der Kund:innen und stehe ihnen für Fragen zur Verfügung.
  • Was begeistert mich daran? Mir gefällt es mit meiner Arbeit bei der Energiewende mitzuhelfen. Das gibt der Arbeit einen richtigen Sinn und entspricht meinen Werten.
  • Und sonst? Wenn ich nicht gerade die Energiewende in Bürgerhand voranbringe oder für mein Studium lerne, lebe ich mich kreativ in der Küche aus oder bin in der Natur unterwegs.

Laura Zöckler

  • Meine Aufgabe? Ich versorge Sie bei Facebook, Twitter, in unserem Newsletter und auf unserer Homepage mit Neuigkeiten – damit alle mitbekommen, was wir Tolles umsetzen und wie Sie Teil unserer Energiebürger-Gemeinschaft werden können.
  • Was begeistert mich daran? Meine Geschwister begeisterten mich schon früh für Nachhaltigkeit. Bei den Bürgerwerken kann ich nun bei einem der innovativsten Energiewende-Unternehmen mitarbeiten. Einen Job mit mehr Sinn kann ich mir nicht vorstellen!
  • Und sonst? Wenn ich nicht gerade die Energiewende vorantreibe, findet man mich in der Sporthalle beim Basketball spielen oder bei regionalem Wein und saisonalem Essen mit Freunden.

 

Sara Haug

  • Meine Aufgabe? Kooperationen werden von mir organisiert und ich darf Kampagnen für die Bürgerwerke und ihre Mitgliedsgenossenschaften entwerfen und durchführen. So sorge ich dafür, dass immer mehr Menschen von unserem Konzept erfahren.
  • Was begeistert mich daran? Ich habe die Vision, in einer nachhaltigen und grünen Welt zu leben. Selbst einen Teil des Weges zu gestalten und auch noch von einem tollen Team begleitet zu werden, motiviert mich sehr.
  • Und sonst? Organisiere ich Akademien oder Jugendfreizeiten und bin auch in das eine oder andere politische Projekt verwickelt.

Leonie Weitzer

  • Meine Aufgabe? Als Grafikdesignerin entwerfe ich Layouts und Grafiken, um der Energiebürger-Gemeinschaft ein Gesicht zu geben. Durch die Gestaltung von Werbematerialien schaffe ich eine öffentliche Wirksamkeit, sodass unsere Bewegung greifbarer wird und ich Menschen von unserer Vision begeistern kann.
  • Was begeistert mich daran? Besonders freue ich mich, eine Bewegung unterstützen zu dürfen, die gemeinschaftlich die Energiewende voranbringt. Dass spannende Aufgaben, flache Hierarchien und ein lustiges Team dahinterstehen, macht das Ganze umso besser!
  • Und sonst? … bin ich viel unter Menschen, skate und beschäftige mich mit Feminismus und Klimagerechtigkeit.

Sarah Schäfer

  • Meine Aufgabe? Die vielen begeisterten Menschen der Bürgerwerke-Gemeinschaft in Text und Bild sichtbar machen und die Geschichten der Bürgerenergie-Bewegung erzählen.
  • Was begeistert mich daran? Die Bürgerwerke sind so viel mehr als ein Ökostromanbieter: tausende engagierte Menschen sind das Herz der Bürgerwerke und machen begeistert Energiewende von unten. Ich freu mich jeden Tag, diese Begeisterung sichtbar und erlebbar zu machen und damit noch mehr Menschen zu zeigen, dass wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen können.
  • Und sonst? … bin ich jeden Tag mit meinem Hund im Wald, liebe (Pfälzer) Wein und guten Espresso, Fotografie, Podcasts und gute Geschichten, die lange nachwirken.

Johannes Meyer

  • Meine Aufgabe? Als Werkstudent für Online-Marketing kümmere ich mich darum, dass Menschen in Berührung mit den Bürgerwerken kommen – wie sie Energie nachhaltig erzeugen, dezentral verteilen und damit die Energiewende in Deutschland maßgeblich mitgestalten können.
  • Was begeistert mich daran? Durch mein Interesse an Nachhaltigkeit und mein Engagement in Klimaschutz-Bewegungen ist es mir eine große Freude, auch im Beruf aktiv Klimaschutz zu unterstützen.
  • Und sonst? Lerne ich an der Universität vieles über Mutter Erde (Geographie) und das Denken an sich (Philosophie). In selbstgestalteter Zeit bin ich sehr gerne in der Natur, in guter Gesellschaft oder an einem ruhigen Fleckchen mit einem fesselnden Buch.

Jonas Piknias

  • Meine Aufgabe? Ich kümmere mich bei den Bürgerwerken um alle Social Media Profile. Dort beantworte ich alle eure Nachrichten und Kommentare und sorge für neue, interessante Inhalte.
  • Was begeistert mich daran?  Klimagerechtigkeit ist mir eine Herzensangelegenheit. Ich freue mich, dass ich durch die Bürgerwerke zusammen mit einem wunderbaren Team einen kleinen Teil dazu beitragen kann.
  • Und sonst? Ich studiere Musikproduktion und verbringe sehr viel Zeit in Tonstudios, beim Aufnehmen von anderen Musiker*innen oder beim Gitarre spielen. Wenn ich mich nicht gerade für den Klimaschutz einsetze oder Musik mache, verbringe ich gerne sehr viel Zeit in der Küche mit Kochen.

Team BürgerLadenetz

Madlen Haney, René Tettenborn, Frank Haney (v.l.n.r.)

  • Unsere Aufgabe? Wir bauen mit den Bürgerwerke-Energiegenossenschaften lokale Ladesäulen, an denen erneuerbarer Bürgerstrom fließt. So bauen wir nach und nach ein bundesweites, genossenschaftliches BürgerLadenetz auf, bei dem wir Bürgerinnen und Bürgern das Sagen haben und z.B. selbst über die Preise mitbestimmen.
  • Was begeistert uns daran? Wir können die Infrastruktur der Zukunft aktiv mitgestalten und freuen uns einfach sehr, wenn wir an einer selbsterrichteten Ladesäule in Bürgerhand mit Strom aus unseren Erneuerbare-Energie-Anlagen tanken können.
  • Und sonst? Wir sind alle drei Vorstände der Energiegenossenschaft Inselwerke und bringen mit unseren Mitgliedern die Energiewende auf Usedom voran.

Aufsichtsrat

V.l.n.r.: Felix Denzinger, Peter Müller, Dr. Carmen Kobe, Prof. Dr. Kai Uwe Schroeder, Almut Petersen (Vorsitz), Klaus J. Gall (ehem. Aufsichtsrat), Ronald Pfitzer (ehem. Aufsichtsrat)

Almut Petersen

  • Fachlicher Hintergrund: Diplom-Physikerin
  • Tätig in der Geschäftsführung von Grammer Solar, zuständig für Marketing & Vertrieb, internationaler Vertrieb sowie Solarlufttechnik
  • Geschäftsführerin von zwei Photovoltaik-Beteiligungsgesellschaften
  • Aufsichtsrätin der Solarpraxis AG

Peter Müller

  • Gründungsvorstand Maxwäll-Energie Genossenschaft eG
  • Zimmermann
  • 15 Jahre Erfahrung in Consulting/OE, Projektentwickler für Energiegenossenschaften
  • Vertriebsleiter Dämmstoffunternehmen, Geschäftsführer Baustoffunternehmen
  • Gründungsvorstandsmitglied Westerwälder Initiativen und Betriebe Netz eV (WIBeN); über 25 Jahren aktiv in Regionalentwicklungsprojekten im Westerwald

Felix Denzinger

  • Fachlicher Hintergrund: Studium Betriebswirtschaft, Politikwissenschaft und Pädagogik
  • Geschäftsführer der energieteam-süd GmbH und mehrerer Photovoltaik-Beteiligungsgesellschaften
  • Vorstand Teckwerke Bürgerenergie eG

Matthias Golle

  • Fachlicher Hintergrund: Diplom-Ingenieur
  • Vorstand Energiegenossenschaft Ilmtal eG
  • Aufsichtsratsmitglied Bündnis Bürgerenergie e.V.

Uwe Welteke-Fabricius

  • Fachlicher Hintergrund: Schreiner, Ökonom, Gründer, Unternehmer
  • Erfahrungen mit Gebäude-Energieeffizienz, Nachhaltigkeitslabelling, Start-up-Aufbauberatung, Energiewende-Forschung
  • Aktiv bei BUND, Eurosolar, Fachverband Biogas, Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung, Bundesverband Erneuerbare Energien
  • Sprecher des Netzwerks Flexperten – Flexibilisierung für KWK, Politikberatung zur Energiewende

Dr. Carmen Kobe

  • Fachlicher Hintergrund: Diplom-Physikerin, Dr. oec.
  • Selbständig tätig als Unternehmensberaterin/Expertin für Innovation und Organisationsentwicklung
  • Lehrauftrag an der ETH Zürich

Prof. Dr. Kai Uwe Schroeder

  • Fachlicher Hintergrund: Rechtswissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft und Wirtschaftsrecht
  • Tätig als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
  • Professor an der Fakultät für Wirtschaft der SRH Hochschule Heidelberg

Beirat

Fabian Zuber

  • Fachlicher Hintergrund: Diplom-Kulturwirt
  • Projektleiter Energiewende der Haleakala-Stiftung
  • Geschäftsführer der l°energy – local energy markets
  • 5 Jahre Erfahrung im Bereich Public Affairs und Öffentlichkeitsarbeit bei der Solarfirma First Solar

Matthias Willenbacher

  • Fachlicher Hintergrund: Studium der Physik, Unternehmer und Erneuerbare-Energien-Pionier
  • Mitgründer der juwi AG sowie der „100 prozent erneuerbar stiftung“
  • „Greentech Manager“ und „Entrepreneur des Jahres“ 2009

René Groß

  • Fachlicher Hintergrund: Volljurist mit Aufbaustudium im Energie- und Umweltrecht
  • Referent für Energierecht und Energiepolitik bei der Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften des DGRV e.V.
  • Zuvor Referent für Energierecht und Verbandsjurist beim Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

Margarete von Oppen

  • Fachlicher Hintergrund: Energieumwelt- und Energiewirtschaftsrecht, Bau- und Fachplanungsrecht, Vertragsrecht jeweils mit Bezügen zum Verfassungs- und Europarecht
  • Tätig als Gründerin und Partnerin der Rechtsanwaltssozietät Geiser & von Oppen
  • Langjährige Erfahrung in der Beratung von Unternehmen, Verbänden und der öffentlichen Hand

Rainer Lange

  • Fachlicher Hintergrund: Pädagoge, Journalist, Redakteur und PR-Texter
  • Aufbau des Netzwerks „Energiewende jetzt“