• Zusammen für die Energiewende

Die Gemeinschaft der Bürgerwerke stellt sich vor

Überzeugte Energiebürger

Nichts ist so glaubhaft wie ein Mensch, der für seine Überzeugungen eintritt.

Schon heute sind mehr als 12.000 mutige Energiebürger in ganz Deutschland die Vorreiter auf dem Weg zu 100 % Erneuerbaren Energien. Indem wir zeigen, wie viele wir schon sind, wollen wir andere ermutigen sich uns und unserer Vision einer erneuerbaren Energieversorgung in Bürgerhand anzuschließen.

Früher gab es Stromkunden, heute gibt es Energiebürger!

Auf dieser Seite können Sie einige der Menschen sehen, die sich der Bürgerenergie-Bewegung bereits angeschlossen haben und sich mit Bürgerstrom versorgen.

Möchten Sie sich auch als Unterstützer eintragen und der Energiewende ein Gesicht geben? Dann klicken Sie bitte hier.

Dennie, Ludwigshafen

„Mein Energielieferant hat ein sehr klares gemeinschaftlich-orientiertes Ziel. Ich sehe den Tatendrang und den Willen, aber auch die Professionalität, das zu erreichen.“

Laura Krauß, Berlin

„Wer es schafft, Stromproduzenten und Stromkonsumenten über gemeinsame und gemeinschaftliche Werte zusammenzubringen, den unterstütze ich gerne.“

Frank Simonis, Bendorf

„Vertrauen ist heute wichtiger denn je! Mit Bürgerwerken ist der Bereich Stromversorgung eine Sorge weniger.“

Katharina Ebinger, Friedrichshafen

„Die Energiewende muss von uns allen gemeinsam umgesetzt werden. Mit dem Bürgerstrom der Bürgerwerke kann jeder etwas dazu beitragen.“

Konrad Gall, Pfalzgrafenweiler

„Ich tanke Bürgerstrom, weil ich darauf voll abfahre!“

Otto Wetzig, Osnabrück

„Regional erzeugt, dezentral vertrieben und komplett in Bürgerhand. In unserer Genossenschaft machen wir uns unseren Strom selber.“

Thomas Schmitz, Siegburg

„Ich unterstütze die Bürgerenergie-Bewegung, weil ich davon fest überzeugt bin, dass eine dauerhafte Energiewende nur von unten, also von den Energieverbrauchern, erreicht werden kann. Nicht nur passiv zuschauen, wie normaler Strom zu „Ökostrom“ umetikettiert wird, sondern aktiv dazu beitragen, dass die Energiewende gelingt. Schon durch den Wechsel auf Bürgerstrom hilft, dass wir uns in einer immer größer werdenden Gemeinschaft wiederfinden werden. Seien Sie Teil der neuen, positiven Bewegung! Als Vorstand einer Energiegenossenschaft sorge ich darüber hinaus dafür, dass weitere Projekte zur Erzeugung regenerativer Energien realisiert werden.“

EnergieGenossenschaft Inn-Salzach

„Wir, die EnergieGenossenschaft Inn-Salzach eG (EGIS eG), sind Mitglied bei den Bürgerwerken, da wir einerseits voll hinter dem Konzept und den Menschen die dafür arbeiten stehen und andererseits völlig von der Qualität des Strom-Produktes überzeugt sind! Macht mit!“

Reinhard Knüdeler, Weißach im Tal

„Ich unterstütze die Bürgerenergiewende, da nur durch die Mitwirkung engagierter Bürger eine menschenfreundliche und umweltgerechte Energieerzeugung sichergestellt werden kann.“

Jutta Paulus, Neustadt an der Weinstraße

„Global denken + für Klimaschutz eintreten + auf die Straße gehen. Lokal handeln und Ökostrom aus regionaler Erzeugung anbieten bzw. beziehen.“

Thomas Walther, Drebach

„Stromproduktion aus Enerbaueren Energien durch Bürgerenergiegenossenschaften und direkte Stromvermarktung mit den Bürgerwerken, für mich die ideale Kombination um die Bürgerenergiebewegung langfristig auch ohne staatliche Förderungen ausbauen zu können.“

Ulla Hoppe, Darmstadt

„Die nachhaltige Energiegewinnung bedeutet einen entscheidenden Baustein zur Erhaltung des Weltklimas. Daher engagiere ich mich ehrenamtlich in der EG – DA und möchte dazu beitragen, dass die umweltfreundliche und CO2 –neutrale Stromerzeugung zu kosten – günstigen Preisen auch unseren Mitgliedern zu Gute kommt.“

Felix Duffner, Furtwangen

„Mit Bürgerenergie fahre ich meilenweit…“

Manfred Keller, Riedstadt

„Regionale erneuerbare Energie und Energieeffizienz sind wichtige Bausteine für eine lebenswerte Klimazukunft. Bürgergenossenschaften sind ein wichtiges Instrument, damit wir Klimaschutz erreichen. Gemeinsam sind wir stark. Es ist gut, dass wir als gemeinsames Dach die Bürgerwerke haben.“

Frank Holm, Illerich

„Eigener Strom aus Illerich… Sauber, gut, nah.“

Christoph Rothfuß, Heidelberg

„Als Bürger und Kommunalpolitiker unterstütze und fördere ich selbstverständlich die Energiewende mit großer Überzeugung. Dies am Besten mit Ökostrom regional produziert.“

Gerhard Brenner, Korb

„Ich unterstütze die Bürgerenergie-Bewegung, weil ich in unserer energiehungrigen Region beitragen will zu einer dezentralen Stromversorgung.“

Stefanie Berg, Bielefeld

„Ich finde die Idee einfach fantastisch – sie hat mich sofort überzeugt!“

Felix Schäfer, Heidelberg

„Ich engagiere mich für die Bürgerwerke, weil ich davon überzeugt bin, dass wir nur mit Bürgerenergie die schnelle Umstellung auf 100% Erneuerbare Energien schaffen, die aus so vielen Gründen notwendig ist.“

Dietmar von Blittersdorff, Landau in der Pfalz

„Grüner und nachhaltiger kann man seinen Strom nicht beziehen! Dazu ein tolles Team, das mein Vertrauen hat.“

Tanja Wolf, Heidelberg

„Ich beziehe Bürgerstrom, um damit einen Teil meines Beitrages zur Energiewende zu leisten. Es ist richtig und wichtig, dass jeder aktiv wird – keiner ist zu klein, um etwas (in seiner Region) zu bewegen.“

Diana Weber, Großolbersdorf

„Ich unterstütze die Energiewende, weil wir schon viel zu lange unsere Augen vor der Zerstörung unserer Erde verschließen und ich möchte, dass meine Kinder und Enkel noch Natur erleben!“

Sabrina, Heidelberg

„Ich unterstütze die Bürgerenergie-Bewegung, weil ich aktiv gegen den Klimawandel vorgehen möchte.“

Mona, Berlin

„Ich unterstütze die Bürgerenergie Bewegung, weil wir gemeinsam stark sind.“

Rainer Lange, Leimen

„Eine dezentrale, erneuerbare Energieversorgung mit Beteiligung der Bürger ist unser großes Ziel, für das ich mich einsetze. Die Bürgerwerke bringen Erzeuger und Verbraucher zusammen – da geht es hin.“

Kai Hock, Heidelberg

„Ich setze mich für die Bürgerenergie ein, weil ich glaube, dass wir mit starkem Bürgerengagement in einer besseren Gesellschaft leben können – das unterstütze ich gerne auch als Stromkunde.“

Jörn Burger, Mörfelden-Walldorf

„Ich unterstütze die Bürgerwerke, weil sie die Stromversorgung mit 100 % Ökostrom von Bürgern für Bürger auf breiter Basis in die Hand nehmen. Einzigartig in Deutschland wird Energiegenossenschaften bundesweit ermöglicht, daran teilzuhaben. Bürgerenergiewende par excellence!“

Katharina Müller, Frankfurt am Main

Judith, Heidelberg

„Ich beziehe Bürgerstrom, weil ich den Gedanken mag, unabhängig von den Stromkonzernen meinen eigenen Strom quasi selbst herzustellen – und das komplett erneuerbar. Wir haben die Technologie, um das in jeder Gemeinde zu verwirklichen. Wir sollten es tun.“

Moritz Martin, Grolsheim

„Ich unterstütze die Energiewende nicht nur mit meinem Stromanbieter, sondern auch tatkräftig mit meiner Arbeit.“

Josef Pittner, Haiming

„Ich beziehe Bürgerstrom, weil bei mir nicht der Preis im Vordergrund steht, sondern die Herkunft und wer dahinter steht. Ich bereue meinen Entschluss nicht, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein.“

Kaj Mertens-Stickel, Freiburg

„Bürgerenergiegenossenschaften sind die Lösung für den
komplexen Prozess der dezentralen Energiewende und ermöglichen eine nachhaltige Energiewirtschaft, die zu ihrer Region und deren Bevölkerung passt. Mit ihrem Bürgerstrom-Angebot ermöglichen die Bürgerwerke den Mitgliedsgenossenschaften, ihr regionales Angebot weiterzuentwickeln. Bürgerstrom ist Zukunftsenergie.“

Ulrich Folger, Oldenburg

„Privat und in der Firma beziehen wir Bürgerstrom – für nachhaltig denkende Menschen eigentlich ein Muss!“

Alex Wenzel, Eschborn

„Ich beziehe Bürgerstrom, weil wir einfach keine Zeit mehr haben, zu warten, bis sich Politik und Wirtschaft bewegen. Wer gerne Eigenverantwortung übernimmt und sich für unsere Zukunft einsetzen will, findet beim Bürgerstrom viele Gleichgesinnte und einen starken Partner.“

Friederike Wolff, München

„Ich unterstütze die Bürgerenergie-Bewegung, weil ich mir für die Zukunft eine demokratische Stromversorgung wünsche.“

Martin Schmitt, Monreal/Eifel

„Es ist schön, dass mein Auto dank der Neuen Energie Bendorf und den Bürgerwerken keine Sprit-Gewinne in Fernost produziert, es sind schon zu viele Kriege wegen Petro-Dollars gewesen.“

Brigitta, Weingarten

„Ich unterstütze die Bürgerwerke, weil uns die Energiewende alle angeht und ich meinen Kindern eine saubere Erde hinterlassen möchte.“

Kerstin Bertram, Berglen

„Bei mir geht es nicht „nur“ um die Sicherheit, 100% zertifizierten Öko-Strom zu beziehen. Ich bin bei der BürgerInnen-Energie-Genossenschaft Remstal, weil mir die Gemeinschaft gefällt. Es gibt regelmäßig interessante Veranstaltungen und natürlich einen Stammtisch. Das ist für mich Bürgerstrom. Der direkte Austausch von Gedanken und Ideen mit Gleichgesinnten gefällt mir sehr. Diese persönlichen Kontakte haben für mich einen besonderen Wert!“

Josef Langgärtner, Parkstein

„Ich bin Energiebürger, weil ich meinen Strom selber mache, bzw. von der Sonne machen lasse. Meine Brennstoffzellenheizung generiert Dauerstrom und Wärme. Der erzeugte Strom reicht mithilfe eines Speichers sogar für das E-Auto.“

Katharina Kunz, Mörfelden

„Ich bin Teil der Bürgerwerke, weil das meines Erachtens der wahre Weg einer ehrlichen und dezentralen Energiewende darstellt und die finanzielle Wertschöpfung in den Regionen in der Hand der Bürger bleibt.“

Martin Grüning, Kerpen/Vulkaneifel

„Sauberer, nachhaltig produzierter Strom war für mich schon immer ein Muss – die Abhängigkeit von den bekannten Energieriesen, die mein Geld in Atomkraftwerke stecken, hat mich aber immer schon gestört. Genossenschaftliches Wirken ist für unsere Gesellschaft heute mehr denn je ein Muss, um die Macht der Monopolisten zu brechen. Der Schritt zu den Bürgerwerken war da eine rationale und logische Entscheidung.“

Sahi, Musikerin

„Wenn ihr den letzten Baum zerstört…dem letztem Fluß die Klarheit nehmt…den letzten Wilden habt bekehrt…der letzte Vogel nicht mehr singt…Werdet ihr erst dann einsehen…dass ihr euer schönes Geld…auf der Bank nicht essen könnt…welch Summe ihr auch nennt…?“
(Lyrik von einem Song der Gruppe *Chochise*)

Marianne Kuchta-Schulze, Remagen

„Ich unterstütze die Bürgerenergie-Bewegung, weil ich gegen Atomstrom bin und auch den weiteren Ausbau der Kohleenergie nicht will.“

Inka Bankwitz, Heidelberg

„Buy local – selbstverständlich auch beim Strom. Das ist mein Beitrag zur Energiewende.“

Norbert Heidke, Altenstadt in der Wetterau/Hessen

„Die Bürgerenergie-Bewegung muss unterstützt werden. Nur wenn wir alle an einem Strang (Stromkabel) ziehen, wird es uns gelingen den Lobbystrom aus fossilen Quellen und den Atomstrom einzudämmen und abzuschalten.“

Britta Schumacher, Kamen

„Ich unterstütze die Bürgerenergie-Bewegung, weil ich mir wünsche, dass die nachfolgenden Generationen noch Luft atmen und Wasser trinken können, ohne dass ALLES gefiltert werden muss.“

Holger Lüttich, Mühldorf

„Ich beziehe Bürgerstrom, weil mir eine saubere Zukunft wichtig ist.“

Andreas Walter, Potsdam

„Unsere Neue Energie Genossenschaft Potsdam hat Ökologie und Ökonomie mit bürgerschaftlichem Engagement unter einen Hut gebracht.“

Udo Benker-Wienands, Regnitzlosau

„Ich betreibe ein kleines Blockheizkraftwerk – es erzeugt Wärme und Strom und wäre eine ideale Übergangslösung in eine CO2-freie Energiezukunft. Small is beautiful.“

Elmar Vallot, Kirchwald

„Ich beziehe Bürgerstrom aus Überzeugung! Indem ich Bürgerstrom beziehe, kann ich auf direktem Wege etwas Positives für Fauna und Flora tun.“

Michael Bub, Neustadt an der Weinstraße

„Der Stromvertrieb durch die Bürgerwerke ist eine sinnvolle Alternative zu den bisherigen Vertriebsformen der Großkonzerne und stützt gleichzeitig die Bürger-Energie-Genossenschaften an der Basis. Zudem wird hier sauber im 1/4-Std.-Intervall echter Grünstrom vertrieben: keine Zertifikate, kein Fake… Die wachsende Zahl der beitretenden Bürger-Energie-Genossenschaften zeigt, dass die Bürgerwerke mit ihrem Stromvertriebsmodell auf dem richtigen Weg sind.“

Sie fehlen noch!

Sie denken wie wir, dass die Energieversorgung in Bürgerhände gehört? Dann machen Sie mit und werden Sie Vorbild für andere!

Ihre Unterstützung ist sehr wichtig für die Bürgerwerke und Sie laden sicherlich nicht alle Tage Ihr Foto auf eine Homepage hoch. Deshalb bedanken wir uns schon jetzt herzlich bei allen, die mitmachen, für ihr Engagement! Weiter unten finden Sie das Mitmach-Formular.

Hier können Sie sich als Unterstützer eintragen und so die Bürgerenergie-Bewegung stärken!

So einfach geht es: Erst Namen, Ort und Motivation eintragen, dann Ihr Unterstützer-Foto hochladen. Erforderliche Felder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet. Alternativ können Sie uns das Foto und die anderen Informationen auch per WhatsApp zusenden. Einfach die Telefonnummer 0157 331 891 96 als Kontakt hinzufügen und schon können Sie uns direkt schreiben und Ihr Foto schicken.

Ihr Vorname*

Ihr Nachname (optional)

Ihre Stadt/Ihr Ort (optional)

E-Mail (wird nicht veröffentlicht)*

Ihre Motivation (z.B. "Ich beziehe Bürgerstrom, weil..." oder "Ich unterstütze die Bürgerenergie-Bewegung, weil...")*

Ihr Energiebürger-Bild (Größe: max. 5 MB)*

Ich bin mit der Veröffentlichung meiner Angaben einverstanden. Die Bürgerwerke eG wird meine Daten ausschließlich für die Kampagnenarbeit und die Kontaktaufnahme mit mir nutzen. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Aufforderung zur Unterlassung der Kontaktaufnahme ist jederzeit möglich.

Freunde empfehlen

Kennen Sie schon unser Freunde-empfehlen-Freunde-Programm? Begeistern Sie gemeinsam mit uns noch mehr Menschen von den Bürgerwerken und der Energiewende in Bürgerhand! Hier können Sie in 3 Minuten einem Bekannten Bürgerstrom weiterempfehlen. Als kleines Dankeschön erhalten Sie und Ihr Bekannter eine 15 €-Gutschrift für die nächste Jahresabrechnung.